Freitagsmission

Organisatorisches

Sammeln des Leitungs-, Führungs- und Funktionspersonals im Teamspeakkanal "Vorbereitungsraum" um 1900B

Sammeln aller Spieler auf dem Teamspeak bei "Truppenübungsplatz - Vorbereitungsraum" um 1930B

Verbinden und abstellen technischer Mängel auf dem Spielserver bis 2000B

Auf Wunsch werden die Ausbildungsthemen "Angriff im Wald" oder "Angriff im Ort" ausgebildet.

Befehlsausgabe auf dem Spielserver um 1955B

Missionsbeginn auf dem Spielserver um 2000B

Leitender: Uffz. Foxy


Befehl

Rahmenlage

Das Jahr 2004. 14 Jahre ist es her, dass die Bürger der DDR auf die Straße gingen, um Teil der BRD zu werden. Und tatsächlich ließ sich die Führung der UDSSR auf eine solche Verhandlung ein, als Bundeskanzler Kohl jedoch von "ein paar Knallköpfen ohne richtiges Verständnis von Demokratie" sprach, wendete sich das Blatt. Zuerst brach die UDSSR die Verhandlungen ab, dann wurden die Proteste immer kleiner, denn auch die Bürger der DDR fühlten sich angesprochen.

Als an den Protesten anstelle von 100 tausenden nur noch 1000 teilnahmen, war für die DDR der Knackpunkt gekommen und man entschied sich zum gewaltsamen Niederschlagen der Kundgebungen. So rückte in Berlin beispielsweise die 4. NVA Panzerdivision ein. Eine Wiedervereinigung war nun undenkbar.

Auch der Alte bekam kurz darauf sein Fett weg, bei den nächsten Wahlen stürzte die CDU in den 20% Bereich ab. Die absolute Mehrheit ging dabei an die Grünen. Fortan verweigerte die BRD den Aufbau weiterer Truppenverbände und zog sich auch Teilweise aus der NATO zurück. Trotzdem nahm die Bundeswehr unter Bundeskanzler Joschka Fischer am Jugoslawien Krieg teil.

Anfang 2004 war die Bundeswehr auf eine Stärke von 250.000 Mann "zusammengeschrumpft" und alleine mit einer Truppenstärke von 50.000 Mann in den Teilrepubliken von Jugoslawien eingesetzt um Kriegsverbrechen zu verhindern.

So stellte die Bundeswehr kaum ein Hindernis für die groß angelegte Offensive der NVA da, die am 4 April 2004 mit dem Durchbruch bei Weferling begann. Insgesamt drangen rund eine Million Mann der NVA ins Bundesgebiet vor und drängten die unvorbereiteten Verbände der Bundeswehr zum Rhein zurück, wo sie sich eingraben konnten.

Da es sich bei diesem Angriff stand 6 Juli nur um einen Angriff der DDR und nicht etwa des, noch bestehenden, Warschauer Paktes handelt, verweigerte die NATO einen Eingriff, um einen Atomkrieg zu verhindern.


1. Lage

a) Lage gegnerischer Kräfte

Vermutetes Infanteriebataillon im Norden von ROSCHE.

Vermutete Absicht des Feindes ist es den Flughafen zu nehmen, um den Flugbetrieb zu übernehmen.

b) Eigene Lage

2./JgBtl 1 befindet sich im Raum ROSCHE auf dem Flughafen.

c) Zivile Lage

Zivilisten sind der Bundeswehr positiv gesinnt, jedoch wird stets versucht sich aus bewaffneten Konflikten rauszuhalten, um nicht selber zu Schaden zu kommen.


2. Auftrag

2./JgBtl 1 sichert den Norden des Flughafens, damit der Flugbetrieb so lange wie möglich aufrecht erhalten wird.


3. Durchführung

a) Absicht KpChef

Meine Absicht ist es mit zwei Zügen und einem Zug als Reserve den Flughafen zu sichern.

b) Einzelfestlegungen

Erster Zug sichert Waldstück, 400 Meter, nördlich vom Flughafen.

Zweiter Zug sichert ostwärtige Brücken.

Dritter Zug in Reserve, um ersten oder zweiten Zug zu unterstützen.


4. Einsatzunterstützung

Sanitätsdienstliche Versorgung durch Selbst- und Kameradenhilfe.

Personalersatz bei technischem Ausfall über Zeus

Personalersatz bei Gefallenen nicht möglich, ACE-Spectator über WC


5. Führungsunterstützung

a) Funkverbindungsplan

Funkkreise

KpKrs: 40.000 MHz

ZgKrs 1. Zg: 46 MHz

ZgKrs 2. Zg: 47 MHz

ZgKrs 3. Zg: 48 MHz


Funkrufnamen

KpFüGrp: KILO

1. Zg: ALFA

2. Zg: BRAVO

3. Zg: CHARLIE


b) Kennzeichen

Flagge Grün: Position eigene Kräfte

Flagge Rot: Einbruchstelle

Flagge Blau: Aufnahmepunkt Fahrzeuge

Flagge Gelb: Verwundetensammelnest

SigPi Einzelstern Rot: Position feindliche Infanterie

SigPi Einzelstern Grün: Position Eigene

SigPi Mehrstern Rot: Position feindliches Panzerfahrzeug


c) Führerfolge

KILO - ALFA - BRAVO - CHARLIE


Missionsbeschreibung

Dinge tun auf Rosche mit Menschen.


IT-Services

- DLCs benötigt: keine
- Server: PzBrig21 | TrUbPl | TS3: ts.vpzbrig21.de

- IP: gs1.vpzbrig21.de:2302

- Passwort: papa21

- Modset: Ausbildung GM

Teilnehmer 3

Die folgenden Benutzer haben ihre Teilnahme an diesem Termin bestätigt:

Die Anmeldefrist für diesen Termin ist verstrichen.

Unentschlossene Teilnehmer

Die folgenden Benutzer sind noch unentschlossen:

Keine Teilnehmer

Die folgenden Benutzer nehmen nicht an diesem Termin teil: